In der Nacht

VÖ: 28.07.2017

2017_in_der_nacht
2017_in_der_nacht

„Denn aus Sehnsucht sind die Worte und aus Liebe ist die Melodie“ (aus dem Song „Mein Rock‘n Roll“)

Seit über 30 Jahren steht das Nockalm Quintett bereits auf der Bühne. Mehr als 30 Jahre gewachsene und gesammelte Erfahrungen im Live-Bereich. Die ‚Nockis‘ – wie sie von ihren Fans gerufen werden – haben sich die Herzen des Publikums erspielt. Stufe für Stufe sind sie die Erfolgsleiter emporgestiegen, haben alle Ebenen des Musikantenlebens bravourös gemeistert und sind heute eine stabile Größe wenn es darum geht, für die Freunde des Schlagers eine unvergessliche Party auf die Bühne zu zaubern.

Das kommt nicht von ungefähr. Die ‚Nockis‘ haben die harte, vielseitige Schule des Livegeschäfts durchgemacht. Dort, wo das Publikum gnadenlos ist, wenn die Unterhaltung nicht passt. Daraus und dadurch ist im Laufe der Zeit eine kongeniale, höchst professionelle Mischung aus der Stimme des Frontmannes Gottfried „Friedl“ Würcher, den Melodien und vor allem den lebensnahen Texten gewachsen. Womit wir auch gleich beim Thema des neuen Albums „In der Nacht“ wären, denn keine Schlager-Band versteht es besser, die Momente des schönsten Gefühls der Welt in Musik und Worte zu packen, wie „Friedl“ und seine vier Freunde, Wilfried Wiederschwinger, Markus Holzer, Siegfried Willmann und Kurt Strohmeier. Dieses Talent war und ist ein wichtiger Teil ihres jahrzehntelangen Erfolges.

Das Nockalm Quintett ist Österreichs erfolgreichste Schlagerband. Zu Beginn – wie der Bandname verrät – noch eher volkstümlich  ausgerichtet, entwickelte sich das Nockalm Quintett dann kontinuierlich in Richtung moderner Schlager und das mit großem Erfolg. In schöner Regelmäßigkeit erhalten sie dafür jedes Jahr beim „Nockalm-Fest“ in Millstatt von der Plattenfi rma eine oder mehrere „Goldene“ oder Platinauszeichnungen. 
Der konstante Erfolg der letzten drei Jahrzehnte liegt neben der Qualität der wundervollen Schlager vor allem auch im Mut in ihrer Musik immer wieder Neues zu wagen und die Schlagerwelt mit außergewöhnlichen Themen zu überraschen.

Mit der ersten Single, dem Titelsong „In der Nacht“, setzen die „Nockis“ auf einen träumerisch verspielten Schlager mit Popappeal. Zu Beginn eher balladenhaft, nimmt der Song im Refrain dann so richtig Fahrt auf und entwickelt sich zu einer hitverdächtigen, tanzbaren Disco-Nummer. „In der Nacht“ erzählt die Geschichte von einer wunderschönen Frau, die von so manchem selbsternannten „Don Juan“ eifrig umgarnt wird. Trotz aller Versuchungen weiß besagte Schönheit jedoch ganz genau, wo ihr Platz in der Nacht ist und lässt den erhitzten Nebenbuhler für ihre wahre Liebe im Regen stehen. Gut, wer so eine charaktervolle Frau an seiner Seite weiß!

170331-nq-0563-edit-Background-cmyk

Ein weiterer Singlekandidat ist die rockig angehauchte Popnummer „Komm erst wenn du bleibst“. Im Herzen melancholisch, trotzdem voller Hoffnung, versteht sich der Song als Mutmacher für alle unglücklich Verliebten. Denn was gibt es Schlimmeres, als von der Auserwählten immer wieder aufs Neue hingehalten zu werden. Manchmal hilft da nur ein klares Ultimatum: „Komm erst wenn du (bei mir) bleibst“.

Voll im Zeichen der Liebe steht auch der Titel „Erzähl mir nichts von ihm“. Der Song ist absolut tanzbar und entpuppt sich als aufrichtige Liebeserklärung mit einem kleinen aber feinen Haken: Denn wie so oft buhlen, auch in diesem Fall, wieder mehrere heiß entbrannte Herren um die Gunst einer überaus sexy aussehenden Frau. Ob es da hilft die ungeklärten Tatsachen einfach totzuschweigen, ist allerdings mehr als fraglich. Dass Männer sich häufig als die Krone der Schöpfung verstehen, ist ja hinlänglich bekannt.

Das Album „In der Nacht“ ist eine vielseitige Schlager-CD auf höchstem Niveau. „Wir drehen bei jedem neuen Album immer an wichtigen Stellschrauben, um unsere Musik wieder moderner und zeitgemäßer klingen zu lassen“, lässt uns Gottfried Würcher wissen. „Das ist uns ungeheuer wichtig, keinen Stillstand zuzulassen“. Diese musikalische Leitlinie ist hörbar und jetzt auch optisch erkennbar. Die weißen Anzüge sind passé und der zwanglose, lockere Casual Look hat bei den „Nockis“ Einzug gehalten. Passend zum griffigen, aktuellen Sound kommt das coole neue Outfit. Das Nockalm Quintett ist halt immer wieder für eine Überraschung gut und hält doch trotzdem immer, was es verspricht!